Aktuelles aus der Region:


Sonntagsjournal der Zevener Zeitung vom 16.12.2018

Besuch von einem Freund

Traditionelles Treffen der Landvolk-Senioren im Advent

BRAUEL. Alle Jahre wieder …, doch jedes Mal neu, anders und interessant. So schätzen es die Landvolk-Senioren bei ihrem traditionellen vorweihnachtlichen Treffen. Als Adventsgast war diesmal HansWilhelm Hastedt, Superintendent i.R., der Einladung gefolgt. Auf faszinierende Weise nahm er seine Zuhörer auf eine Gedankenreise durch den Advent mit. Der Begriff Heimat und das Gefühl wohl aller Menschen, irgendwie und irgendwo dazuzugehören, zog sich wie ein roter Faden durch seinen Vortrag.
(lesen)


Sonntagsjournal der Zevener Zeitung vom 11.11.2018

Hinweise in Notfalldosen

Kühlschrank wird zum Lebensretter – Vortrag für Landvolk-Senioren

BRAUEL. Die Herbst- und Wintersaison der Landvolk-Senioren startete in diesen Tagen im Stammlokal „Viebrock“ in Brauel. Heiner Ehlen, als neuer Vorsitzender, begrüßte ein volles Haus und informierte über die soeben formalrechtlich vollzogene Fusion der Landvolkverbände Zeven und Bremervörde zu einem Hauptverein mit Sitz in Zeven. Dann wandte er sich dem Gast des Nachmittags zu: Dr. Heiko William aus Sittensen ist als richtungsweisender Rettungsmediziner bekannt, war der Einladung gerne gefolgt und hatte Interessantes im „Gepäck“.

(lesen)


Zevener Zeitung vom 29.10.2018

Viel Jubel zum Jubiläum

Zevener und ihre Gäste feiern 25. Erntewagen-Parade – Surger ist „Stiller Star des ländlichen Raumes“

Zeven. Der Rahmen stimmte: Die 25. Erntewagen-Parade in Zeven fand in einer vollen Innenstadt statt. Dort bekam das Publikum nicht nur sehenswerte Wagen gezeigt und flotte Musik zu hören, es genoss auch das lebhafte Drumherum. Bürgermeister Norbert Wolf sprach von Remmidemmi im besten Sinne.

(lesen)


Pressemitteilung vom 11.10.2018

CDU nominiert Bürgermeisterkandidat

Hamersen. Am vergangenen Mittwoch Abend hatte der CDU-Gemeindeverband zu einer besonderen Mitgliederversammlung geladen. Denn es galt aus drei Bewerbern ihren Kandidaten für die Samtgemeindebürgermeisterwahl zu nominieren. Neben Dipl-Kfm. (FH) Lars Hollmann aus Tiste, dem Verwaltungsfachangestellten Stefan Miesner aus Wohnste, hatte sich auch der Volljurist Sören Wallin aus Lautenthal (Harz) beworben.

(lesen)


Zevener Zeitung vom 09.10.2018

Klein Sittensen holt den Sieg

Erntedankfest: Farbenfroher Festumzug mit 39 Wagen – 10.000 Besucher strömen in den Ort

Sittensen. Motivwagen mit exakt gelegten Bildern aus Feldfrüchten, Körnern und Blumen, Themenwagen, Fußgruppen und örtliche Musikkapellen: Eine farbenfrohe Parade aus 39 Gefährten zog Sonntagnachmittag beim Erntedankfest durch den Bördeort.

(lesen)


Sonntagsjournal der Zevener Zeitung vom 16.09.2018

Apfelhof und Philharmonie

Landvolk-Senioren mit letztem Sommerausflug in diesem Jahr

ZEVEN/HAMBURG. Junge Menschen müssen sich schonmal sputen, um noch letzte Tickets für den Auftritt ihrer Lieblingsband zu ergattern. Mitunter ist es bei den Veranstaltungen der Zevener Landvolk-Senioren nicht anders. Denn unmittelbar nach Bekanntwerden des Ausflugs nach Hamburg waren alle 63 verfügbaren Plätze blitzschnell vergeben. Auch vermeintlich Schnelle konnten nur noch aussichtsreiche Plätze auf der Liste der Nachrücker belegen.
(lesen)


Sonntagsjournal der Zevener Zeitung vom 08.07.2018

Senioren werden überall gebraucht

Gastkommentar: Der dritte Lebensabschnitt

Als neue Ruheständler haben wir uns so langsam im dritten Lebensabschnitt eingewöhnt. Auch wenn man es lange wusste, war es dann doch etwas plötzlich, Rentner und Altenteiler zu sein. Früher hörte man oft etwas ungläubig die Behauptung, dass man als Rentner überhaupt kaum noch Zeit für sich selber hat.
Heute muss ich feststellen, dass da schon etwas Wahres dran ist. Sehr viele Zeitgenossen kommen dann auf einen zu und meinen, du hast doch nun viel Zeit, kannst du nicht mal „Dieses“ oder „Jenes“ für uns übernehmen? Dabei gibt es von vornherein schon viele Dinge, die man selbstverständlich übernimmt.
(lesen)


Vereinsblatt der Zevener Zeitung vom 13.06.2018

Zevener Senioren singen im Kloster

Auch unter der Leitung von Heiner Ehlen steuern die landwirtschaftlichen Altenteiler immer wieder sehenswerte Ziele an. Kürzlich machte man sich auf den Weg nach Lüneburg. Die Erwartungen wurden voll erfüllt - Besuch im Salzmuseum, Mittagessen in der malerischen Altstadt und anschließend der Aufenthalt im Kloster Lüne, unweit der Lüneburger Innenstadt. Dort ertönt plötzlich während der Besichtigung eine spontane Gesangseinlage der Zevener Gäste. Dargeboten auf der Empore des Klosters und deshalb von besonderer Akustik unterstützt. Die Lüneburger Gästeführung war beeindruckt von der Sangesfreude der Zevener. Nach dem Genuss von frisch gebackenem Kuchen aus der Klosterbäckerei traten die Senioren den Heimweg an.
(lesen)


Sonntagsjournal der Zevener Zeitung vom 06.05.2018

Neuer Vorstand der Landvolk-Senioren

Heiner Ehlen, seit März des Jahres neuer Vorsitzender der Landvolk-Senioren, traf sich kürzlich mit seinen Vorstandskollegen im Landvolkhaus zu einer Sitzung. Auf der Tagesordnung standen die Finanzen, sowie geplante Tagesausflüge und Veranstaltungen der nächsten Monate. Es gab, auch bei Senioren nicht unüblich, das altersbedingte Ausscheiden einiger Kollegen. Im Kirchspiel H Elsdorf wurde Hinrich Fitschen, Osenhorst, von Heinrich Fricke, Wistedt, abgelöst. Im Kirchspiel Heeslingen folgte Hans-Hermann Beneke, Adiek, auf Johannes Meyer, Weertzen und im Kirchspiel Rhade sprang der bisherige Vorstandsvorsitzende Helmut Gieschen aus Glinstedt für den ausgeschiedenen Johann Martens aus Rockstedt ein.
(lesen)


Zevener Zeitung vom 05.04.2018

Landvolk beschließt Fusion

Zevener Vereinsmitglieder wählen Andreas Heins zum Vorsitzenden und billigen Verschmelzung

Elsdorf. Zusammen ist man nicht nur weniger allein, sondern auch stärker. Dessen eingedenk haben die Mitglieder des Landvolkverbandes Zeven gestern der Verschmelzung mit dem Bremervörder Verein zugestimmt – bei zwei Gegenstimmen. Zum Vorsitzenden des Zevener Verbandes wählten dessen Mitglieder Andreas Heins während der Generalversammlung.
(lesen)


Zevener Zeitung vom 27.03.2018

CDU wartet auf ein Zeichen

Samtgemeindebürgermeisterwahl: Christdemokraten wollen Amtsinhaber Stefan Tiemann unterstützen

Sittensen. Die Wahl des Sittenser Samgemeindebürgermeisters im nächsten Jahr verspricht spannend zu werden. Während die SPD einen Wechsel an der Rathausspitze anstrebt, setzt die CDU auf Kontinuität. Die Christdemokraten wollen Amtsinhaber Stefan Tiemann unterstützen, sofern dieser denn für eine weitere Amtszeit zur Verfügung steht.
(lesen)


Sonntagsjournal der Zevener Zeitung vom 11.03.2018

Zurück zu den Anfängen

Heiner Ehlen neuer Vorsitzender bei den Landvolk-Senioren

Brauel. Eine Zusammenkunft der besonderen Art war es diesmal beim Vereinswirt Stefan Viebrock in Brauel. Feierlich verabschiedeten die Landvolk-Senioren ihren Gründungsvorsitzenden Helmut Gieschen aus Glinstedt und bestimmten Heiner Ehlen aus Kalbe zu seinem Nachfolger. Abgerundet wurde der Nachmittag mit einem Naturfilm des allseits bekannten Günther Wiese aus Heeslingen.

(lesen)


Bremervörder Zeitung vom 25.11.2017

„Erntefest“ im Login-Park

Einweihung des Noerpel-Logistikzentrums in Elsdorf – 60 neue Arbeitsplätze

ELSDORF. Um die nächsten Jahrzehnte „hier Logistik zu machen“, sei er nach Elsdorf gekommen, sagt Firmeninhaber Stefan Noerpel-Schneider. Das Bekenntnis fiel Mittwoch während der Einweihung der 43 000 Quadratmeter messenden Halle des Logistikers Noerpel im Elsdorfer Gewerbepark. Rund 60 geladene Gäste fanden sich auf einem Innenbalkon ein, um der Zeremonie beizuwohnen.
(lesen)


Sonntagsjournal der Zevener Zeitung vom 05.11.2017

Übergabe des Schlüssels

Verabschiedung von Heiner Ehlen

ZEVEN. Im Kalender stand bei Hans-Heinrich Ehlen am Sonnabend vor einer Woche eine ganz normale Sprechstunde im Bürgertreffpunkt – mit der Schlüsselübergabe an seinen Nachfolger im Niedersächsischen Landtag, Dr. Marco Mohrmann. Doch wer sich in der Politik und bei seinen Mitarbeitern so verdient gemacht hat wie Heiner Ehlen, den entlässt man nicht einfach so in den Ruhestand. Und so wurde aus der Sprechstunde eine Feierstunde für den scheidenden CDU-Landtagsabgeordneten und ehemaligen Landwirtschaftsminister.
(lesen)


Bremervörder Zeitung vom 23.10.2017

Spannende elf Jahre

Bilanz im Selsinger Norden: Freude über gelungene Verbund-Dorferneuerung

MALSTEDT. Eine ausgesprochen zufriedene Stimmung war am Freitagabend bei der Abschlussveranstaltung der Verbunddorferneuerung der Selsinger Nordgemeinden spürbar. Eingeladen hatte Samtgemeinde- Bürgermeister Gerhard Kahrs im Auftrag der fünf nördlichen Mitgliedsgemeinden Anderlingen, Deinstedt, Farven, Sandbostel und Selsingen, die letztlich die „Nutznießer“ dieser, seit 2006 kontinuierlich fortlaufenden, Förderung der Dorferneuerung waren.
(lesen)