Hans-Heinrich Ehlen

Mitglied des Niedersächsischen Landtags

Besuchen Sie mich auf Facebook

Besuchen Sie mich auf Facebook:

Aktuelles aus der Region:

zurück

Verdener Aller-Zeitung vom 12.11.2016

Weniger Flächen, kaum noch Nachwuchs

Männertreff: Landtagsabgeordneter Hans-Heinrich Ehlen (CDU) referiert über Landwirtschaft

Kirchlinteln. Mit ernsthaften Themen die Zuhörer zum Schmunzeln bringen, das schaffte der Landtagsabgeordnete Hans-Heinrich Ehlen (CDU) am Mittwoch beim Männertreff in Kirchlinteln. Unterstützt wurde er vom Kreistagsabgeordneten Wilhelm Hogrefe, der über die aktuelle Lage zur Wolfssituation in Niedersachsen und die Südlink-Überlandleitung berichtete. Beiden Referenten wurde nach einer langen Abschlussdiskussion ein großes Lob für ihre Vorträge ausgesprochen.
Sind große ländliche Betriebe böse und nur die kleinen bäuerlichen Höfe die Guten? Mit so einer provokanten Fragestellung stieg Ehlen ein. Er erklärte in der Folge unterhaltsam die weltwirtschaftlichen Zusammenhänge und ihre Verknüpfung mit den Themen Tierwohl und Naturschutz.
Fakt sei, dass es in der Landwirtschaft kaum noch Nachwuchs gibt. Daher würden Durchschnittsbetriebe, die bisher 78 Hektar bewirtschafteten, in 30 Jahren 220 Hektar bewirtschaften müssen. Dazu käme der Flächenschwund: Stünden bisher für jeden Nahrungsverbraucher 2400 Quadratmeter Fläche zur Verfügung, würden im Jahr 2050 pro Person nur noch 1600 Quadratmeter zur Nahrungserzeugung vorhanden sein. Ökolandbau, Supermärkte und Verbraucherverhalten waren weitere Themen des insgesamt informativen Vortrages.
Seit Februar 2014 treffen sich alle drei Monate interessierte Männer zum Frühstück im Gemeindesaal der Kirchlintler Kirchengemeinde. Der nächste Männertreff ist am 8.Februar mit der Bundestagsabgeordneten Christina Jantz-Herrmann(SPD).
(klm)


Hans-Heinrich Ehlen berichtete kompetent zum Thema Landwirtschaft, wusste aber auch gut zu unterhalten.
Foto: Merkle


Voll gefüllter Saal beim Männertreff in Kirchlinteln am 9.11.2016

zurück