Hans-Heinrich Ehlen

Mitglied des Niedersächsischen Landtags

Besuchen Sie mich auf Facebook

Besuchen Sie mich auf Facebook:

Aktuelles aus der Region:

zurück

Zevener Zeitung vom 08.08.2016

Bereit für Radweg

Strecke bei Vorwerk und Otterstedt „vordringlich“

VORWERK. Lebhafter Autoverkehr herrscht auf der Landesstraße 132, als sich die Landtagsabgeordneten Hans-Heinrich Ehlen aus Kalbe und Axel Miesner aus Lilienthal, Bürgermeister Thomas Müller aus Vorwerk und Bürgermeister Harm Bartels aus Otterstedt sowie Rainer Hinrichs, Ortsrat aus Otterstedt und Gemeinderats-Mitglied in Ottersberg, an der Kreisgrenze zu einem Ortstermin treffen. Ein Radfahrer fährt mutig am Straßenrand vorbei.
Aber genau darum geht es. Die Herren haben sich hier getroffen, weil es eine erfreuliche Nachricht gibt: Der geplante Radweg an der Landesstraße 132 zwischen Otterstedt und Vorwerk wurde in den „vordringlichen Bedarf“ im Landes-Radwegekonzept auf Platz sieben von zwölf eingestuft, wie Axel Miesner aus Lilienthal mitteilt.

„Damit steht fest, dass der Bedarf nicht nur vorhanden, sondern auch als vordringlich bewertet wird. Jetzt muss es darum gehen, die Realisierung im Auge zu behalten und weiterhin am Ball zu bleiben“, so die Landtagsabgeordneten. Nun hoffen sie, dass die Gelder für 2017 im Landeshaushalt eingeplant werden.
Otterstedt sorgt bereits mit einer Flurbereinigung vor. Der Vorwerker Gemeindebürgermeister Thomas Müller: „Auf unserer Seite dürfte es auch keine großen Probleme geben. Wir könnten die Gelder aus den Rücklagen nehmen.“ (rsk)


An der
Kreisgrenze zwischen Vorwerk und Otterstedt könnte bald ein Radweg entstehen, der Bedarf ist festgestellt worden. Darüber freuen sich (von links): Axel Miesner, Rainer Hinrichs, Hans-Heinrich Ehlen, Thomas Müller und Harm Bartels.
(
Foto Schwanebeck)

 

zurück