Hans-Heinrich Ehlen

Mitglied des Niedersächsischen Landtags

Besuchen Sie mich auf Facebook

Besuchen Sie mich auf Facebook:

Aktuelles aus der Region:

zurück

Zevener Zeitung vom 27.04.2015

Endlich alles unter einem Dach

Familienzentrum und neue Halle an der Godenstedter Straße eingeweiht – Reges Interesse beim Tag der offenen Tür des DRK

VON WOLFGANG MILLERT

ZEVEN. Es war ein stolzer Tag für den DRK-Kreisverband Bremervörde, als am Sonnabend das Familienzentrum und die neue Fahrzeughalle offiziell eingeweiht wurden. Gleichzeitig nahmen viele Interessierte die Möglichkeit wahr, sich über die Räumlichkeiten und sozialen Angebote in den Gebäuden der ehemaligen niederländischen PWA-Schule zu informieren.

Kreisverbandsgeschäftsführer Frank Pingel betonte in seiner Begrüßung, dass es eine gute Entscheidung gewesen sei, nach der Aufgabe des ehemaligen Standortes am Mittelteich in die unmittelbaren Nähe des Mehrgenerationenhauses zu
ziehen. So habe man jetzt alle Dienstleistungen des Roten Kreuzes an einem zentralen Ort.
Landrat Hermann Luttmann unterstrich, dass die Immobilie eine hervorragende Nachverwendung gefunden habe, die alle Anerkennung verdiene.
In die gleich Kerbe schlug Bürgermeister Hans-Joachim Jaap, indem er feststellte, dass man gleich fünf Fliegen mit einer Klappe geschlagen habe. Dazu gehöre, dass auch der Zevener DRK-Ortsverein ein neues, größeres Zuhause gefunden habe. Als beispielhaft bezeichnete er den übersichtlichen Kleidershop mit seinem prima Angebot. Nicht zuletzt sei das „Kellerdasein“ der Schnelleinsatzgruppe mit dem Bau Schaffung der neuen Fahrzeughalle neben den bestehenden DRK-Schulungs- und Sanitärräumen beendet worden.
Landtagsabgeordneter Hans- Heinrich Ehlen befand, dass die richtigen Leute zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle gemeinsam angepackt und mit Unterstützung des Landkreises ein Aushängeschild für Zeven auf die Beine gestellt hätten. „Im DRK kann man Mitglied werden, die haben sogar eine ganze Menge Aufnahmeformulare vorrätig,“ warb Ehlen launig.

Immer eine Antwort

MGH-Leiterin Iris Weber stellte sodann die einzelnen Abteilungen des Familienzentrums vor, dessen Führung ihr ebenfalls obliegt. Sie nannte unter anderen die Krabbelgruppe, die neu geschaffene Anlaufstelle „Familienhebammen“, den familienunterstützenden Dienst mit pädagogischem Zweig sowie Schulassistenz. „Niemand, der uns um Hilfe bittet, geht ohne eine Antwort,“ versicherte Iris Weber.
Während des Rundgangs präsentierte der Zevener Ortsvereinsvorsitzende Bernd Kampa den neu gewidmeten Henry-Dunant- Saal, in dem auch das monatliche DRK-Frühstück mit rund 45 Teilnehmern stattfindet.


Es war der lang ersehnte Augenblick für die Zevener DRK-Bereitschaft mit Schnelleinsatzgruppe (SEG), als sie am Sonnabend die neue Halle an der Godenstedter Straße in Betrieb nehmen konnte. Mit zahlreichen Ehrengästen und den Rotkreuzlern lobten auch Bürgermeister Hans-Joachim Jaap (Mitte) und Stadtdirektor Jürgen Husemann (Zweiter von rechts) den zweckmäßigen Bau.
(Fotos Millert)


Gute Wünsche für die Einrichtung sowie eine Grünpflanze nahm DRKKreisgeschäftsführer Frank Pingel (rechts) von Landrat Hermann Luttmann entgegen.

zurück