Hans-Heinrich Ehlen

Mitglied des Niedersächsischen Landtags

Besuchen Sie mich auf Facebook

Besuchen Sie mich auf Facebook:

Aktuelles aus der Region:

zurück

Bremervörder Zeitung vom 08.02.2017

Abgeordnete fordern mehr Radwege

Gemeinsames Schreiben von Landtagsabgeordneten an die Landräte Luttmann und Rempe

ROTENBURG. In einem gemeinsamen Schreiben haben die Abgeordneten Mechthild Ross-Luttmann, Hans-Heinrich Ehlen und Heiner Schönecke an die Landräte Hermann Luttmann (Rotenburg) und Rainer Rempe (Harburg) darum gebeten, sich für ein umfassendes, landkreisübergreifendes Radwegekonzept einzusetzen. Die Gemeinde Königsmoor hatte sich in ihren Gremien mit der Frage der landkreisübergreifenden Radwege beschäftigt und Vorschläge entwickelt. Gemeinsam sind die Abgeordneten der Auffassung, dass die Idee an der gesamten Grenze zwischen den Landkreisen Harburg und Rotenburg umgesetzt werden sollte. Eine Arbeitsgruppe aus beiden Kreishäusern sollte die Idee für die weiteren „Grenzgebiete“ bis an die Kreisgrenze zu Stade aufarbeiten und dann mit den zuständigen Samt- und Mitgliedgemeinden abstimmen. „In der Region befinden sich eine Vielzahl attraktiver touristischer Ziele, die Lüneburger Heide, das Tister Moor und der Landpark Lauenbrück, um nur einige zu nennen“, heißt es in der gemeinsamen Erklärung von Ross-Luttmann, Ehlen und Schönecke. Insgesamt hat besonders der Fahrradtourismus in den letzten Jahren zugenommen. Aufgrund der vorliegenden guten Rahmenbedingungen wäre ein Lückenschluss des Radwegenetzes über die drei Landkreise Harburg, Rotenburg und Heidekreis sicherlich ein weiterer elementarer „Baustein“, den Fahrradtourismus, die Aufenthaltsqualität und die Verkehrssicherheit in der Region deutlich anzuheben. (bz)
Helmut Dammann-Tamke, Präsident der Landesjägerschaft, während seiner Rede zur Wolfsthematik beim Neujahrsempfang der CDU im Haus am Luhner Forst in Rotenburg.
(Fotos rk/Warnecke)

Hans-Heinrich Ehlen Mechthild Ross- Luttmann

 

zurück